POLITIK


Fünf Anrainerstaaten diskutieren über Zusammenarbeit im Kaspischen Meer in Nur-Sultan

Nur-Sultan, 16 April, AZERTAC

Am 16. April hat in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan die zweite Sitzung einer hochrangigen Arbeitsgruppe für das Kaspische Meer ihre Arbeit begonnen.

AZERTAC zufolge nehmen am Treffen neben einer Delegation um den Leiter des Apparats des Ministerkabinetts von Aserbaidschan Khalaf Khalafov auch die vier anderen Anrainerstaaten: Russland, Kasachstan, Turkmenistan und Iran teil.

In der zweitägigen Sitzung werden das Fünf-Parteien-Dokument und die Zusammenarbeit im Kaspischen Meer diskutiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind