SPORT


Gashimov Memorial: Fünf Remis zum Auftakt

Baku, 1. April, AZERTAC

Am Sonntag ist die erste Runde der sechsten Auflage des Traditionsturniers "Shamkir Chess" bereits zu Ende gegangen.

Wie ein AZERTAC-Korrespondent berichtete, sind fünf Remis zum Auftakt.

Teimour Radjabov spielte mit Weiß gegen Weltmeister Magnus Carlsen auf Remis. Auch Shakhriyar Mamedyarov machte Remis mit Schwarz gegen Alexander Gryshuk (Russland).

Noch drei weitere Partien sind Remis zum Auftakt: Anish Giri (Niederlande)-Wesselin Topalow (Bulgarien), Sergei Karjakin (Russland)-Ding Liren (Volksrepublik China), Viswanathan Anand (Indien)-David Navara (Tschechien). Nach der ersten Runde haben alle Schachspieler 0,5 Punkte auf ihrem Konto.

Am Turnier nehmen zehn der stärksten Schachspieler der Welt teil.

Es besteht aus 9 Runden und wird am 9. April abgeschlossen.

Shamkir Chess (auch als Vugar Gashimov Memorial bezeichnet) ist ein Schachturnier, das in Schamkir zu Ehren des im Januar 2014 verstorbenen aserbaidschanischen Schachspielers, Großmeisters, Internationalen Meisters Vugar Gashimov ausgetragen wird.

Die dritte Auflage des Turniers fand vom 25. Mai bis 5. Juni 2016 statt. Es gewann Mamedyarov nach Stichkampf gegen Caruana. Die vierte Auflage fand vom 20. April bis 1. Mai 2017 statt. Es gewann auch Mamedyarov.

Die fünfte Auflage des Turniers fand vom 19. bis 28. April 2018 statt. Es gewann Magnus Carlsen zum dritten Mal nach 2014 und 2015.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind