GESELLSCHAFT


Generalstaatsanwalt von Aserbaidschan appelliert an seine Kollegen im Ausland

Baku, 24. Juli, AZERTAC

In der letzten Woche begingen radikale armenische Kräfte provokative illegale Handlungen gegen diplomatische Vertretungen der Republik Aserbaidschan im Ausland sowie gegen friedliche Demonstranten bei Protestaktionen, die gegen die jüngste militärische Provokation der armenischen Streitkräfte in Richtung der Region Towus an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze von Mitgliedern der aserbaidschanischen Gemeinden im Ausland organisiert wurden.

In diesem Zusammenhang appellierte der Generalstaatsanwalt von Aserbaidschan, Kamran Aliyev, sowohl direkt, als auch über diplomatische Kanäle an den Generalstaatsanwalt der Vereinigten Staaten, William Barr, den Generalstaatsanwalt von Kalifornien, Xavier Becerra, den Generalstaatsanwalt von Paris, Rémi Heitz, und den Generalstaatsanwalt von Brüssel, Johan Delmulle, wie der Pressedienst der Generalstaatsanwaltschaft gegenüber AZERTAC erklärte.

In seinen Appellen machte Kamran Aliyev seine Kollegen darauf aufmerksam, dass Armenien mit seiner aggressiven Haltung zur territorialen Integrität Aserbaidschans die friedliche Beilegung des Konflikts künstlich behindert und vier Resolutionen des UN-Sicherheitsrates ignoriert. Die armenischen Streitkräfte verstießen am 12. Juli dieses Jahres grob gegen das Waffenstillstandsregime und schossen mit schweren Waffen und Artillerieanlagen auf Stellungen der aserbaidschanischen Streitkräfte sowie Siedlungen und Zivilisten in Richtung des Bezirkes Tovuz entlang der Staatsgrenze zwischen Armenien und Aserbaidschan.

Darüber hinaus griffen zahlreiche Mitglieder der armenischen Gemeinde, Radikale der armenischen Lobby, Mitglieder der Partei Daschnakzutjun, darunter ideologische Partner und Anhänger der armenischen Terroristengruppe ASALA am 21. und 22. Juli diplomatische Missionen Aserbaidschans, sowie unsere Landsleute im Ausland an und begingen verschiedene vandalische Akte. Dabei erlitten aserbaidschanische friedliche Demonstranten Verletzungen unterschiedlichen Grades.

Um die Sicherheit unserer diplomatischen Vertreter und Landsleute zu gewährleisten, bat der aserbaidschanische Generalstaatsanwalt seine Kollegen, Täter zu identifizieren. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Strafverfolgungsbehörden jener Länder eine gründliche und objektive Untersuchung der Vorfälle durchführen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind