POLITIK


Heute findet 31. Sondersitzung der UN-Generalversammlung statt

Baku, 10. Juli, AZERTAC 

Heute soll auf Initiative des Präsidenten der Republik Aserbaidschan die 31. Sondersitzung der UN-Generalversammlung einberufen werden.

Diese Initiative von Präsident Ilham Aliyev wurde von meisten Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen begrüßt und unterstützt.

Das geht aus einem Bericht des Pressedienstes des aserbaidschanischen Außenministeriums hervor.

Die Sitzung gewidmet dem Kampf gegen Covid-19 wird in einem Videokonferenzformat stattfinden. Die Veranstaltung hat zum Ziel, internationale Bemühungen zum Kampf gegen Covid-19 weiter zu verstärken.

"Wir sind fest überzeugt, dass die Sondersitzung, die am 10. Juli beginnt, zur weiterer Stärkung globaler Solidarität und Zusammenarbeit im Kampf gegen die Pandemie beitragen wird.

Wir bedanken uns noch einmal bei jedem Mitgliedsland, das die Initiative Aserbaidschans unterstützt hat, und wünschen der Arbeit der Sondersitzung viel Erfolg", hieß es in dem Bericht des Außenministeriums weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind