WELT


Heute ist Welttag des Labors

Baku, 23. April, AZERTAC

Am 23. April ist Welttag des Labors. Die Corona-Pandemie hat die Bedeutung der Labore aus der Fachwelt heraus in die Öffentlichkeit getragen: In den vergangenen drei Jahren wurde in Laboren weltweit, geradezu in Akkordarbeit, die notwendige Corona-Diagnostik durchgeführt, um der massenhaften Ansteckung mit dem Virus etwas entgegensetzen zu können.

Alleine in Aserbaidschan wurden knapp 6 785 398 Proben auf das Coronavirus untersucht. Das Labor an sich steht jedoch nicht nur für Routineuntersuchungen, sondern ist zugleich Ort der Entdeckungen und des Fortschritts.

Arzneimittel, Impfstoffe, Schwachstellen von Pathogenen, Informationen über Genetik und Erbmaterial – die Grundsteine der modernen Medizin werden in Forschungslaboren gelegt. Und ohne effiziente Labordiagnostik würden wir eine Vielzahl von Krankheiten nicht erkennen und behandeln können. Zwei Gründe, die Labore und die dort Beschäftigten zu feiern am 23. April, dem Welttag des Labors.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind