WELT


Im Süden Indiens Hubschrauber mit Militärchef abgestürzt

Baku, 8. Dezember, AZERTAC

Indiens Militärchef Bipin Rawat ist nach Angaben der Luftwaffe mit einem Hubschrauber im Bundesstaat Tamil Nadu im Süden des Landes abgestürzt. Bei dem Unglück kamen mindestens drei Menschen ums Leben. “Es gibt drei bis vier Tote an der Absturzstelle, aber wir kennen ihre Identität nicht“, sagte ein Feuerwehrmann in der Stadt Coonoor der Nachrichtenagentur AFP.

Die Verletzten seien ins Krankenhaus gebracht worden. Rund zwei Dutzend Feuerwehrleute waren am Einsatzort damit beschäftigt, das brennende Wrack zu löschen. Der 63-jährige Rawat, der als enger Vertrauter von Indiens Regierungschef Narendra Modi gilt, sei zusammen mit seiner Frau und mehreren Offizieren unterwegs gewesen, hieß es aus Militärkreisen.

Mehrere örtliche Nachrichtensender zeigten Bilder von dem brennenden Hubschrauber, der in einem Waldstück im Bezirk Nilgiris abgestürzt war. Nach Angaben der indischen Luftwaffe wurden Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind