WIRTSCHAFT


In China erstes aserbaidschanisches Handelshaus eröffnet

Luzhou, 28. September, AZERTAC

Ein weiteres aserbaidschanisches Handelshaus ist heute in der chinesischen Stadt Luzhou eröffnet, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent berichtete. Die Eröffnung des Hauses kam im Rahmen der Ausstellung “China Luzhou Süd-Westprodukte" zustande.

Der aserbaidschanische Botschafter in China, Akram Zeynalli, hielt eine Rede bei der Eröffnungsveranstaltung. Der Diplomat sprach in seiner Rede die erfolgreiche Entwicklung der aserbaidschanisch-chinesischen Beziehungen an und sagte, dass Aserbaidschan großen Wert auf die Entwicklung der Beziehungen zu China lege und an der weiteren Vertiefung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen interessiert sei.

Er erinnerte daran, dass Aserbaidschans seine Beziehungen auch zu Provinzen von China entwickelt. Die Eröffnung des aserbaidschanischen Handelshauses in der Freihandelszone in Luzhou, Provinz Sichuan, ist ein drastisches Beispiel dafür, sagte der Botschafter. Dieses Handelshaus wird ermöglichen, nicht nur die Marke "Made in Azerbaijan" im Ausland zu fördern, sondern auch breite Informationen über das Wirtschaftspotenzial, die Tourismus-, Transport- und Logistikmöglichkeiten unseres Landes zu verbreiten, so Akram Zeynalli.

Dann lernte man das "Aserbaidschanische Handelshaus" kennen.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass das erste Handelshaus von Aserbaidschan im Ausland im Mai 2017 in Minsk eröffnet wurde.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind