KULTUR


In Nationalbibliothek Ausstellung "Nasimis Manuskripte in Weltbibliotheken" eröffnet

Baku, 27. September, AZERTAC

In der Nationalbibliothek Aserbaidschans namens M.F. Achundzade wurde eine Buchausstellung "Nasimis Manuskripte in den Weltbibliotheken“ eröffnet.

Die Ausstellung fand im Rahmen der 6. internationalen Buchmesse in Baku statt.

An der Eröffnungsfeier nahm auch die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Leyla Aliyeva, teil.

Der aserbaidschanische Kulturminister Abulfas Garayev informierte in seiner Eröffnungsrede ausführlich über die Ausstellung. Er teilte mit, dass in der Ausstellung die Kopien von Manuskripte gewidmet dem Schaffen des großen Denkers des Ostens Imadeddin Nasimi zur Schau gestellt sind. Die Nationalbibliothek hat diese Bücher in verschiedenen führenden Bibliotheken der Welt erworben, sagte der Minister.

Dann lernten die Gäste die Ausstellung kennen.

Anschließend wurde mit Teilnahme von Leyla Aliyeva auch die neue Halle für internationale Zusammenarbeit der Nationalbibliothek eingeweiht.

An der Eröffnungsfeier nahmen ebenfalls die Chefs diplomatischer Vertretungen in Aserbaidschan sowie die Leiter der Bibliotheken von 13 Ländern teil. Man teilte mit, dass der Saal einen direkten Internetzugang zu literarischen Ecken und Bibliotheken jener Länder hat und seinen Lesern ermöglicht, davon zu profitieren.

Die Gäste lernten dann die Lesesäle der Nationalbibliothek kennen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind