WELT


Japan: 39 Tote wegen Hitze in einer Woche

Tokio, 31. Juli, AZERTAC

Dass die Hitzewelle in Japan vielerorts für große Probleme sorgt, ist keine Neuigkeit mehr. Die Menschen ächzen unter den hohen Temperaturen, es sind sogar Todesopfer zu beklagen. Doch auch die aus der Gesellschaft Verbannten leiden unter der Hitze.

Insgesamt starben 39 Menschen seit Anfang der Hitzewelle vergangene Woche.

Zudem mussten 13721 Menschen wegen Hitzschlags in Krankenhäusern behandelt werden, wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent mitteilt.

Bei der Mehrzahl der Opfer handelt es sich um ältere Menschen. In vielen Teilen des Inselstaats stiegen die Temperaturen auf über 35 Grad Celsius, in der Stadt Kyoto wurden nach Angaben der Wetterbehörde 39,8 Grad gemessen. Vor wenigen Tagen hatten die Temperaturen zum ersten Mal seit fünf Jahren die Vierzig-Grad-Marke überschritten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind