WELT


Japan: In 3 weiteren Präfekturen Ausnahmezustand aufgehoben

Tokio, 21. Mai, AZERTAC

Nach dem Stand vom 21. Mai sind in Japan insgesamt 17.145 Infektionen nachgewiesen worden. Bisher sind 12.939 Patienten von der Lungenkrankheit wieder genesen, 797 weitere Menschen sind an Covid-19 gestorben, wie das japanische Büro von AZERTAC berichtete.

In der Corona-Krise steht Japan im Vergleich zu anderen Ländern relativ gut da. Wegen niedriger Infektionszahlen beendet die Regierung den Ausnahmezustand in den meisten Provinzen vorzeitig. Die Regierung hat am Donnerstag, dem 21. Mai in drei weiteren Präfekturen Osaka, Kyoto und Hyōg den Ausnahmezustand aufgeheben.

Premierminister Abe hatte Anfang Mai den Ausnahmezustand bis zum 31. Mai verlängert, weil die Zahl der neuen Infektionen nicht in dem erhofften Ausmaß abgenommen hatte.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind