POLITIK


Jordanischer Senator: Internationale Gemeinschaft sollte noch entschiedenere Schritte zur Lösung des Berg-Karabach-Konflikts unternehmen

Amman, 17. Oktober, AZERTAC

Die internationale Gemeinschaft sollte noch entschiedenere Schritte zur Lösung des Berg-Karabach-Konfliktes und anderer in der Welt bestehender Konflikte, wie zum Beispiel das Palästina-Problem unternehmen. Die internationale Gemeinschaft sollte Armenien beeinflussen und dazu zwingen, die UN-Resolutionen zu erfüllen und seine Truppen aus den besetzten Gebieten Aserbaidschans abzuziehen.

Das sagte der bekannte jordanische Politiker, das Mitglied des jordanischen Senatsrates und der Freundschaftsgruppe für Aserbaidschan im jordanischen Parlament, der Generalsekretär der Arabisch-Afrikanischen Parlamentarischen Versammlung für Bevölkerung und Entwicklung, Vorsitzende der jordanisch-aserbaidschanischen Freundschaftsgesellschaft, Marwan al-Hmoud, in einem Interview mit AZERTAC.

Die höchsten freundschaftlichen Beziehungen zwischen König Abdullah II. und Präsident Ilham Aliyev seien von besonderer Bedeutung für unsere Völker. Sie vertreten gleiche Positionen in einer Reihe von aktuellen Fragen der Gegenwart, sagte er.

Der Senator äußerte sich lobend über das Niveau der interparlamentarischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Jordanien und wies darauf hin, dass die Parlamentarier der beiden Länder eng zusammenarbeiten und diese engen Beziehungen positiven Einfluss auf die Schaffung neuer Möglichkeiten ausüben und zur weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit beitragen, so Marwan al-Hmoud.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind