WELT


Kanu-Slalom-Weltcups im Oktober 2020 abgesagt

Baku, 17. Juni, AZERTAC

In diesem Jahr wird es keine Weltcup-Veranstaltungen im Kanu-Slalom mehr geben.

Das entschied der Kanu-Weltverband ICF mit den Veranstaltern im französischen Pau und in Markkleeberg, wo vom 16. bis 18. Oktober das Weltcup-Finale geplant war.

Grund sind die Einreisebeschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie für Nicht-Europäer.

In Markkleeberg soll einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" zufolge ein nationales Rennen, möglicherweise auch eine Qualifikation für eine noch immer geplante Europameisterschaft in Prag sein.

Diese ist für den 18. bis 20. September vorgesehen, aber von den Verbänden noch nicht offiziell bestätigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind