POLITIK


Koordinierungsstelle hält ihre vierte Sitzung ab

Baku, 4. März, AZERTAC

Der per Dekret des Präsidenten der Republik Aserbaidschan vom 24. November 2020 gebildete Koordinierungsstab, der sich mit der Lösung von sozialen, humanitären, organisatorischen und anderen Fragen in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten Aserbaidschans befasst und die Wiederaufbauarbeiten in diesem Bereich koordiniert, hielt am Mittwoch ihre ordentliche Sitzung in einem Videokonferenzformat ab.

Samir Novruzov, Leiter des Präsidialamtes und Stabs informierte die Teilnehmer darüber, dass die Wiederaufbauarbeiten in den befreiten Gebieten im Auftrag des aserbaidschanischen Präsidenten planmäßig durchgeführt werden.

Er sagte, dass der Präsident von Aserbaidschan, Ilham Aliyev, bei einer Pressekonferenz für lokale und ausländische Medien in der vergangenen Woche darauf aufmerksam gemacht hatte, dass die Restaurierungs- und Wiederaufbauarbeiten in den befreiten Gebieten ein schicksalhaftes Thema für unser Land seien.

Bei dem Treffen wurden Berichte über Minenräumung, Rückkehr der Bürger, Energieversorgung und insbesondere "Grüne Energie", kurzfristige und langfristige Pläne für die Entwicklung der Stadtplanung und Verkehrsinfrastruktur sowie die Umsetzung des Konzepts "Smart Village" angehört und entsprechende Aufträge gegeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind