POLITIK


Maria Zakharova: Russisch-aserbaidschanischer Dialog entwickelt sich stetig

Moskau, 7. September, AZERTAC

Das russische Außenministerium schätzt die Entwicklung der Beziehungen zwischen Russland und Aserbaidschan hoch ein. Unser Dialog mit offiziellem Baku entwickelt sich ständig. Diese Entwicklung hat ein großes Potenzial.

AZERTAC zufolge sagte das die Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, auf ihrem Briefing in Moskau, als sie die Ergebnisse des offiziellen Besuchs des aserbaidschanischen Präsidenten in Sotschi kommentierte

Frau Zakharova betonte die enge regionale Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und sagte: "Diese Zusammenarbeit entwickelt sich auf der Grundlage von Vereinbarungen zwischen den Regierungen russischer Regionen und der aserbaidschanischen Regierung. Gegenwärtig sind 17 derartige Abkommen in Kraft. Außerdem werden derzeit mehrere neue Abkommen ausgearbeitet.

Frau Zakharova erinnerte daran, dass aserbaidschanische Unternehmer derzeit in der Stadt Jessentuki im Bau eines Sanatoriums und in Krasnodar einer Fabrik für Produktion von Lebensmitteln investieren. In der russischen Teilrepublik Kabardino-Balkarien sowie in Dagestan werden Projekte umgesetzt. Jedes Jahr werden auf dem interregionalen Forum zwischen Russland und Aserbaidschan neue Kooperationsprojekte vorbereitet und diskutiert, fügte sie hinzu.

Die Sprecherin des Außenministeriums Russlands sagte: "Nun werden Vorbereitungen für das nächste neunte Forum getroffen. Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten werden wir weitere Informationen über die Durchführung dieses Forums geben.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind