WELT


Melania Trump in Kairo

Kairo, 6. Oktober, AZERTAC

Zum Abschluss ihrer Afrika-Reise ist US-First Lady Melania Trump am Samstag in Kairo eingetroffen, wie eine AZERTAC-Sonderkorrespondentin mitteilt. In der ägyptischen Hauptstadt wird sie nach Angaben des Weißen Hauses die Frau des ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi zu Gesprächen treffen. Außerdem steht eine Besichtigung der Pyramiden auf dem Programm. Ägypten ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Nahen Osten.

Melania Trump reiste erstmals als First Lady ohne Begleitung des Präsidenten ins Ausland. Sie besuchte zunächst Ghana, Malawi und Kenia. Die Tour steht im Zeichen ihrer im Mai gestarteten Initiative “Be Best“. Mit der Kampagne will sie die Lebensbedingungen von Kindern verbessern.

Anfang des Jahres war US-Präsident Donald Trump international scharf in die Kritik geraten, als er einige afrikanische Länder als “Drecksloch-Länder“ bezeichnet haben soll. Die abfälligen Kommentare hatten in Afrika große Empörung ausgelöst.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind