WELT


Mindestens 15 Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

Baku, 2. Juli, AZERTAC

In Afghanistan sind bei einem Selbstmordanschlag mit einem bombenbeladenen Fahrzeug mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher der Präfektur von Nangarhar erklärte, habe der Fahrer des Fahrzeugs sich an einer Kreuzung der Stadt Dschalalabad in die Luft gesprengt. Außerdem seien bei Explosion 20 Personen verletzt worden.

Da der Gesundheitszustand einiger kritisch ist, wird mit einem Anstieg bei der Zahl der Todesopfer befürchtet.

Der Anschlag wurde während dem Besuch des afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani verwirklicht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind