WIRTSCHAFT


Möglichkeit für Beteiligung deutscher Unternehmen am Wiederaufbau der befreiten Gebiete erörtert

Baku, 27. Januar, AZERTAC

Der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Stadtplanung und Architektur, Anar Guliyev, hat sich mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Aserbaidschan, Dr. Wolfgang Manig, und dem Geschäftsführer der AHK Aserbaidschan, Tobias Baumann, getroffen.

Laut der Auskunft der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Komitees gegenüber AZERTAC tauschten die Seiten Meinungen über die zuverlässige Partnerschaft und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den jeweiligen Organisationen der Republik Aserbaidschan und der Bundesrepublik Deutschland in verschiedenen Bereichen aus.

Gleichzeitig wurden die Möglichkeiten für die Beteiligung deutscher Unternehmen am Wiederaufbau der von der armenischen Besatzung befreiten Gebiete erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind