WIRTSCHAFT


Möglichkeiten für Beteiligung türkischer Unternehmen an Wiederherstellung befreiter Gebiete erörtert

Baku, 16. Juli, AZERTAC

Eine Gruppe von Vertretern des türkischen Handelsrates in Aserbaidschan ist im Fonds zur Export- und Investitionsförderung in Aserbaidschanische (AZPROMO) gewesen.

Laut der Auskunft des Fonds gegenüber AZERTAC fand hier ein Treffen der Leitung von AZPROMO mit Vertretern des türkischen Handelsrates in Aserbaidschan statt.

Bei dem Treffen wurden die Möglichkeiten für die Beteiligung türkischer Unternehmen an der Wiederherstellung der von der armenischen Besatzung befreiten Gebiete Aserbaidschans und der Durchführung von Bauarbeiten in jenen Gebieten erörtert.

Die Seiten tauschten sich auch über die weitere Stärkung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern, die Steigerung des Warenumsatzes und andere Themen von gegenseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind