POLITIK


Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der aserbaidschanisch-iranischen Zusammenarbeit erörtert

Baku, 4. August, AZERTAC

Am Dienstag, dem 4. August hat ein Telefonat zwischen dem stellvertretenden Premierminister der Republik Aserbaidschan, Ko-Vorsitzenden der aserbaidschanisch-iranischen Regierungskommission, Schahin Mustafayev, und dem Minister für Wirtschaft und Finanzen der Islamischen Republik Iran, Ko-Vorsitzenden der Kommission auf der iranischen Seite, Farhad Dejpasand, stattgefunden, wie der Pressedienst des Ministerkabinetts gegenüber AZERTAC erklärte.

Beim Telefonat äußerten sich die Seiten zufrieden über die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und dem Iran in verschiedenen Bereichen, insbesondere in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Industrie, Landwirtschaft, Tourismus, IKT, Transit und Verkehr, und erörterten verschiedene Aspekte der Ausweitung der Beziehungen.

Die Seiten sprachen die Arbeit des gemeinsamen aserbaidschanisch-iranischen Automobilwerks “Xəzər” an und äußerten sich zufrieden über erfolgreiche Umsetzung anderer gemeinsamer Projekte. Sie wiesen auf die Wichtigkeit des Abschlusses des Baus eines Werkes für die Produktion von Bussen und Lastwagen im Industriegebiet Hajigabul und der Intensivierung der Gründung eines Joint Ventures für die Herstellung von Trockenfrüchten und Pharmazeutik in Aserbaidschan hin.

Im Laufe des Gesprächs fand ein Meinungsaustausch auch über die Arbeiten statt, die in Richtung der Verbesserung des strategisch wichtigen internationalen Nord-Süd-Verkehrskorridors durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang betonte man die Bedeutung einer Brücke, die über den Fluss Astarachay gebaut werden soll.

Die Seiten einigten sich darauf, die Zusammenarbeit im Energiesektor fortzusetzen und die Stromleitungen zwischen dem Iran, Aserbaidschan und Russland zu synchronisieren. Sie betonten zudem die Wichtigkeit des Offenhaltens der Grenzen für Handel und Transit während der Corona-Pandemie.

Sie tauschten sich auch über Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem Iran in den Bereichen Wirtschaft, Industrie, Verkehr, gemeinsame Produktion und andere Fragen vom gegenseitigen Interesse aus. Die Seiten wurden darüber einig, bald ein Videotreffen der Kommission abzuhalten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind