POLITIK


Nachitschewan: Verteidigung des Günnüt Dorfes verstärkt

Scharur, 4. Juli, AZERTAC

Die Verteidigung des von der aserbaidschanischen Armee unter Kontrolle gebrachten Dorfes Günnüt im Rayon Scharur der Autonomen Republik Nachitschewan ist deutlich verstärkt worden. Entlang der Verteidigungslinie wurden große Verstärkungsarbeiten durchgeführt. In den neuen Stellungen hob man Schützengräben aus und baute Befestigungen aus.

In den Militäreinheiten und Verbänden der Autonomen Republik Nachitschewan richtet man ein besonderes Augenmerk auf die weitere Verbesserung der Dienstbedingungen von Soldaten.

Der Vorsitzende der Obersten Versammlung der Autonomen Republik Nachitschewan, Vasif Talibov, besuchte eine Militäreinheit in Günnüt Dorf, traf mit den Soldaten und Offizieren zusammen, brachte ihnen Geschenke dar, wie der Pressedienst der Obersten Versammlung der Autonomen Republik Nachitschewan gegenüber AZERTAC berichtete.

Der Befehlshaber der Sonderarmee, Generalleutnant Karam Mustafayev erstatte dem Vorsitzenden der Obersten Versammlung Rapport.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Sonderarmee der Autonomen Republik bei den jüngsten Operationen mehrere strategisch wichtige Stellungen und Höhen entlang der Staatsgrenze unter ihre Kontrolle gebracht. Die Höhe "Gizilgaya" ist besonders strategischer Bedeutung, weil diese Höhe der aserbaidschanischen Armee ermöglicht, die Automobilstraße Iravan-Yekhegndzor-Gorus-Latschi-Khankendi unter Kontrolle zu halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind