POLITIK


OANA-Präsident: Unser Hauptziel ist, Organisation zu modernisieren  VIDEO

Unter Vorsitz von AZERTAC wird das nächste Treffen des Exekutivkomitees der Organisation der Asiatisch-Pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) in Teheran stattfinden

Baku, 1. September, AZERTAC

Bei dem bevorstehenden Treffen der Asiatisch-Pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) in Teheran wird die Einrichtung eines Sekretariats für die Organisation vorgeschlagen.

Das sagte A.Aslanov, der Vorstandsvorsitzende der Nachrichtenagentur AZERTAC und OANA-Präsident in einem Interview mit der iranischen Nachrichtenagentur IRNA. “Die Einrichtung des OANA-Sekretariats wird sich als hilfreich für das effektive Management der Organisation erweisen“, fügte er hinzu.

Er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass beim bevorstehenden Teheraner Treffen eine Reihe von wichtigen Entscheidungen über die künftigen Aktivitäten der Organisation getroffen werden.

“Wir haben Pläne, Vorschläge wie die Einführung der OANA-Medienschule und die Durchführung von Schulungen und Konferenzen zur Förderung der effektiven Aktivitäten der Organisation beim Teheraner Treffen zu machen“, sagte er.

Unter dem Hinweis, dass 44 Nachrichtenagenturen aus 35 Ländern Mitglieder in der OANA sind, sagte der OANA-Präsident, dass die Nachrichtenagentur der Islamischen Republik Iran eines der aktivsten Mitglieder der Organisation sei.

A.Aslanov sagte, dass die Organisation gegenwärtig ein Drittel der Weltnachrichten zur Verfügung stellt.

Die 43. Sitzung des Exekutivausschusses der Organisation der Asiatisch-Pazifischen Nachrichtenagenturen (OANA) findet am 3. September von der Nachrichtenagentur der Islamischen Republik (IRNA) in Teheran statt.

An dem eintägigen Treffen werden Leiter von 18 Nachrichtenagenturen aus Russland, der Republik Aserbaidschan, China, Katar, der Türkei, Oman, der Mongolei, Südkorea, Kasachstan, Japan, Indonesien, Malaysia, Irak und Syrien, Libanon, Bulgarien und die iranische Nachrichtenagentur Mehr teilnehmen.

Die meisten der teilnehmenden Nachrichtenagenturen sind Mitglieder des Exekutivrats und einige sind als Beobachter und besondere Gäste in Teheran eingeladen.

Die OANA wurde im Jahr 1961 mit Unterstützung der UNESCO ins Leben gerufen. Derzeit hat diese Organisation 44 Mitglieder aus 35 Ländern.

AZERTAC führt seit 2016 den Vorsitz des Weltkongresses der Nachrichtenagenturen und der ОАNА.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind