POLITIK


Perspektiven für Entwicklung der aserbaidschanischen-türkischen Militärkooperation besprochen VIDEO

Baku, 1. Februar, AZERTAC

Der Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, der sich zu einem Arbeitsbesuch in der Türkei weilt, ist am 1. Februar mit dem nationalen Verteidigungsminister des Bruderlandes, Hulusi Akar, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC fand vor dem Treffen ein feierlicher Empfang statt. Die Verteidigungsminister der beiden Bruderländer schritten die Front der Ehrengarde ab. Dann wurden die Nationalhymnen intoniert. Generaloberst Z. Hasanov unterzeichnete das Ehrenbuch.

Anschließend fand ein Treffen unter Beteiligung von Delegationen statt.

Bei den Treffen wurden die Aussichten für die Entwicklung der regionalen Sicherheit sowie die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Türkei in den Bereichen Militär, Militärtechnik, Militärausbildung und anderen Bereichen besprochen.

Generaloberst Hasanov bedankte sich für die moralische und politische Unterstützung des Bruderlandes im Vaterländischen Krieg. Der aserbaidschanische Verteidigungsminister wies auf die Bedeutung und den Einfluss der herzlichen Beziehungen zwischen den Staatsoberhäuptern der beiden Bruderländer auf die militärische Zusammenarbeit sowie auf andere Gebiete hin.

Die Seiten verwiesen auf die Wichtigkeit der regelmäßigen Durchführung der gemeinsamen Militärübungen.

Zudem wurde betont, dass Aserbaidschan die militärische Zusammenarbeit mit der Türkei ausbaut, um seine Verteidigungsfähigkeiten zu erhöhen. Man hob hervor, dass dies einer der Hauptfaktoren für die Stabilität in der Region ist.

Am Ende wurden Fragen von Medienvertreter beantwortet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind