SPORT


Polen: Aserbaidschanischer Judoka feiert seinen Europameistertitel

Baku, 28. Juni, AZERTAC

In Polen hat die Junioren-Judo-Europameisterschaft begonnen.

Der erste Tag des Turniers ist für aserbaidschanische Judokas von Erfolg gekrönt, wie AZERTAC unter Berufung auf die Website der Internationalen Judo-Föderation berichtete.

Turan Bayramov (60 kg) gewann die Kämpfe gegen die Judokas aus Litauen, Portugal, Russland, der Ukraine und der Türkei und erkämpfte damit den Europameistertitel. Kamran Suleymanov und Nijat Mammadli (55 kg) holten Bronzemedaillen. So gewannen die aserbaidschanischen Athleten am ersten Tag der Europameisterschaft 1 Gold- und 2 Bronzemedaillen.

Am Turnier nehmen 431 junge Judokas aus 39 Ländern teil. Aserbaidschan ist in den Wettkämpfen durch 10 Athleten und 8 Athletinnen vertreten. Die Meisterschaft geht am 30. Juni zu Ende.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind