POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Bilaterale Beziehungen zwischen Aserbaidschan und dem Iran entwickeln sich rasch

Baku, 7. September, AZERTAC

“Unsere bilateralen Beziehungen entwickeln sich rasch. Ende Juli hatte ich ein Telefongespräch mit Präsident Hassan Rohani. Wir haben viele wichtige Themen diskutiert und uns darauf geeinigt, dass unsere Regierungsmitglieder während der Pandemie Treffen im Videokonferenzformat abhalten. Viele Treffen wurden bereits abgehalten.“

AZERTAC zufolge sagte dies der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev beim Gespräch mit dem neu ernannten außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Islamischen Republik Iran in Aserbaidschan, Seyed Abbas Mousavi, als er ihn zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens zum Gespräch empfing.

“Ich bin mir sicher, dass sehr wichtige Verkehrs- und Energieprojekte auch in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Der Nord-Süd-Verkehrskorridor wird nicht nur unsere Länder, sondern den gesamten eurasischen Raum verbinden. Sowohl der Iran, als auch Aserbaidschan setzen sich aktiv für die Realisierung und Weiterentwicklung dieses Projektes ein, fügte der Präsident hinzu

“Es gibt gute Ergebnisse auch im Bereich Investitionen und Energietechnik sowie in einer Reihe von anderen Sektoren. Unsere militärtechnischen Beziehungen haben auch eine lange Geschichte. In diesem Bereich wurden neue Vereinbarungen erzielt. Ich bin fest überzeugt, dass sich unsere Zusammenarbeit auch in diesem Bereich weiterhin erfolgreich entwickeln wird“, so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind