OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt Generalsekretär von Kooperationsrat türkischsprachiger Staaten im Videoformat VIDEO

Baku, 19. Januar, AZERTAC

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, hat heute den Generalsekretär des Kooperationsrates der türkischsprachigen Staaten, Baghdad Amreyev, in einem Videoformat zum Gespräch empfangen, wie AZERTAC berichtete.

Präsident Ilham Aliyev gab beim Treffen ausführliche Informationen über die von der armenischen Besatzung befreiten Gebiete, in jenen Gebieten von armenischen Vandalen angerichtete enorme Zerstörungen sowie über zerstörte Moscheen, Infrastrukturen, historische Denkmäler. Der Staatschef sagte: "In den befreiten Gebieten wurden 70 Moscheen zerstört. Es gab viele Kriege und Zerstörungen in der Geschichte der Menschheit, aber meiner Meinung nach wurden solche Barbarei, absichtliche Zerstörung von Städten und Dörfern im 20. Jahrhundert nie gesehen."

Der Staatschef sprach auch den Einsatz von Streubomben, ballistischen Raketen und Phosphorbomben in den aserbaidschanischen Städten Ganja, Terter und Barda durch armenische Streitkräfte an. Er bedankte sich für den Besuch von Delegationen der Internationalen Organisation für türkische Kultur (TURKSOY), des Kooperationsrates der türkischsprachigen Staaten und der Stiftung für türkisches Kulturerbe in den befreiten Rayons und Städten und zeigte sich zuversichtlich, dass die Organisation für türkische Kultur TURKSOY an der Vermittlung von Informationen über diese Barbarei an die Weltgemeinschaft aktiv teilnehmen und Aserbaidschan dabei helfen werden, unsere historischen und kulturellen Denkmäler wiederherzustellen.

Der Generalsekretär des Kooperationsrates der türkischsprachigen Staaten Baghdad Amreyev bedankte sich beim aserbaidschanischen Staatschef für den Empfang und übermittelte seine Glückwüsche zum Sieg im Vaterländischen Krieg und sah dies nicht nur als Sieg Aserbaidschans, sondern auch als Sieg der ganzen türkischen Welt an.

Dann informierten der Generalsekretär von TURKSOY Dusen Kaseinov, die Präsidentin der Stiftung für türkisches Kulturerbe Gunay Afandiyeva den Präsidenten über die geleisteten Arbeiten und präsentierten dem Staatsoberhaupt Bücher über das Kulturerbe der türkischsprachigen Länder und Völker.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns