OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev trifft Regionaldirektorin der Weltbank für Südkaukasus VIDEO

Baku, 20. Februar, AZERTAC

Präsident Ilham Aliyev ist heute mit der Regionaldirektorin der Weltbank für den Südkaukasus, Mercy Tembon, zusammengetroffen, wie AZERTAC mitteilte.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich bei Frau Mercy Tembon für die Teilnahme am Ministertreffen des Beirates für die Umsetzung des Projekts “Südlicher Gaskorridor“ (SGC) sowie für die Unterstützung der Weltbank für die Realisierung des Projektes und andere von Aserbaidschan durchgeführte Projekte. Der Präsident schätzte diese Zusammenarbeit hoch ein und erinnerte daran, dass die Zusammenarbeit Aserbaidschans mit der Weltbank langfristig und produktiv sei.

Der Präsident äußerte sich zufrieden über die erfolgreiche Umsetzung des Projektes “SGC“ und sagte, dass im vergangenen Jahr sehr große Fortschritte in der Durchführung dieses Projektes erzielt wurden.

Der Staatschef erinnerte an sein Treffen mit der Geschäftsführerin der Weltbank, Kristalina Georgiewa, in Davos und sagte, dass bei dem Treffen ausführliche Diskussionen über die zukünftige Zusammenarbeit geführt wurden.

Frau Mercy Tembon übermittelte dem Staatsoberhaupt die Grüße von Frau Kristalina Georgiewa und sagte, dass Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede in der fünften Sitzung des Beirates für die Umsetzung des SGC sehr wichtige Fragen angesprochen hatte. Der Gast hob hervor, die Geschäftsführerin der Weltbank sei vom Treffen mit Präsident Ilham Aliyev in Davos tief beeindruckt. Frau Mercy Tembon machte darauf aufmerksam, dass konsequente Maßnahmen getroffen werden, um Fragen zu lösen, die im Gespräch zwischen Aserbaidschan und der Weltbank angeschnitten waren.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich für die Grüße von Frau Kristalina Georgiewa und bat, ihre Grüße ebenfalls an sie zu übermitteln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns