WELT


Recep Tayyip Erdogan in Amman eingetroffen

Baku, 21. August, AZERTAC

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist zu einem eintägigen offiziellen Besuch in der jordanischen Hauptstadt Amman eingetroffen.

Erdogan wurde im Al-Hüseyniye-Palast vom jordanischen König Abdullah II. offiziell empfangen.

An der Begrüßungszeremonie nahmen Außenminister Mevlüt Cavusoglu, Minister für Energie und natürliche Quellen Berat Albayrak, Minister für Transport, Seefahrt und Kommunikation Ahmet Arslan sowie der MIT-Chef Hakan Fidan teil.

Nach der Begrüßungszeremonie traten die beiden Staatsoberhäupter zu einem Gespräch unter vier Augen zusammen. Danach leiteten sich die Verhandlungen der Delegationen beider Länder.

Im Mittelpunkt standen die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten sowie die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Der Ausbau des gegenseitigen Handels und Möglichkeiten für gegenseitige Investitionen bildeten den Schwerpunkt.

Der Jordanien-Besuch des türkischem Präsidenten hat angesichts des 70. Jahrestags diplomatischer Beziehungen zwischen Ankara und Amman eine besondere Bedeutung.

Präsident Erdogan wird nach Abschluss seiner Kontakte in den Abendstunden in die Türkei zurückkehren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind