POLITIK


Russische Nachrichtenagentur REGNUM bestätigt Waffenlieferung Russlands an Armenien

Baku, 4. September, AZERTAC

Die russische pro-armenische Nachrichtenagentur REGNUM bestätigte in einem Artikel unter dem Titel “Neue Hoffnungen von Berg-Karabach“, dass Russland neue Waffen an Armenien geliefert hat.

Die Agentur hielt auch diesmal an ihrer Tradition fest an und vermied es nicht, die Wahrheiten über die Geschichte, das Wesen und die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts zu verfälschen. Sie versuchte in seinem Artikel die wahren Ursachen der jüngsten heftigen Gefechte, die im Juli 2020 an der Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan rund um den aserbaidschanischen Ort Tovuz mit einer Offensive der armenischen Seite begonnen hatten, auf völlig falsche und offen voreingenommene Weise zu schildern.

Die Agentur bezeichnete die Lage nach den Zusammenstößen im Juli als “harte und wütende Reaktion von Baku auf die Lieferung neuer russischer Waffen nach Armenien“ und bestätigte damit, dass Russland Armenien nach schweren Gefechten im Juli bewaffnet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind