SPORT


Russischer Judo-Olympiasieger gestorben

Baku, 16. April, AZERTAC

Der russische Judo-Olympiasieger Sergej Nowikow, 1976 in Montreal Finalgewinner im Schwergewicht gegen den deutschen Topkämpfer Günter Neureuther, ist im Alter von 71 Jahren verstorben. Dies gab Russlands Judo-Verband bekannt.

Nowikow holte zudem WM-Silber 1975 und -Bronze 1973. 2000 gründete er den Weltverband im Unifight, einer militärisch geprägten Sportart mit Kampf- und Hindernis-Elementen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind