OFFIZIELLE NEWS


Sitzung des Staatschefsrates von GUS-Staaten im erweiterten Format
Präsident Ilham Aliyev nimmt an Sitzung teil VIDEO

Duschanbe, 28. September, AZERTAC

Am Freitag, dem 28. September hat in Duschanbe, eine Sitzung des Staatschefsrates der GUS-Staaten in einem erweiterten Format stattgefunden, wie ein AZERTAC-Korrespondent mitteilte.

Der Präsident von Aserbaidschan, Ilham Aliyev, nahm an der Sitzung teil.

Beim Treffen gab Präsident Emomali Rahmon Informationen über die Aktivitäten des Rates im Rahmen der tadschikischen GUS-Präsidentschaft.

Er zeigte sich zuversichtlich, dass in der Sitzung zu treffende Entscheidungen zu den künftigen Aktivitäten des Rates beitragen werden. Emomali Rahmon kündigte den Beschluss des Rates über Übergabe der tadschikischen GUS-Präsidentschaft an das Turkmenistan im Jahr 2019 an.

Der Vorsitzende des Exekutivkomitees des GUS-Exekutivkomitees, Sergej Lebedew, informierte über Themen, die in der Sitzung des Rates im engen Kreis erörtert wurden und erinnerte daran, dass die ordentliche Sitzung des Rates im Oktober 2019 in der turkmenischen Hauptstadt Aschchabad stattfinden wird.

Die Vorsitzende des Föderationsrates der Föderalen Versammlung Russlands, Vorsitzende der interparlamentarischen GUS-Versammlung, Walentina Matwijenko, machte die Teilnehmer mit Bestimmungen des Übereinkommens über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Erforschung und Nutzung des Weltraums zu friedlichen Zwecken vertraut.

Der Sonderbeauftragte des russischen Präsidenten für internationale kulturelle Zusammenarbeit Michail Schwydkoi informierte über Dokument, das anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg in den Jahren 1941-1945 ausgearbeitet worden war. Beide Dokumente wurden einstimmig angenommen.

In der Sitzung wurden einige Prozedurfragen betrachtet, eine Reihe von Dokumenten wurden unterzeichnet.

Damit ging Sitzung des Staatschefsrates der GUS-Staaten zu Ende.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns