KULTUR


St. Petersburg: Ausstellung “Sieben Schönheiten“ zum 880. Jahrestag von Nizami Ganjavi eröffnet und Grundstein für Denkmal von Uzeyir Hajibayli gelegt

St. Petersburg, 28. Januar, AZERTAC

Im Marmorpalast im russischen St. Petersburg ist die Ausstellung “Sieben Schönheiten“, die dem 880. Jahrestag des genialen aserbaidschanischen Dichters und Denkers Nizami Ganjavi gewidmet ist, eröffnet worden.

AZERTAC zufolge besteht die Exposition der Ausstellung aus einer Synthese der Teppich-, Schmuck-, Kunstmetall-, Miniatur- und theatralisch-dekorativer Kunst sowie aus klassischer Musik und Tanz und kombiniert mehrere historische Epochen.

Der Berater des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Anar Alakbarov, der aserbaidschanische Botschafter in Russland Polad Bulbuloglu, der stellvertretende Generaldirektor des Russischen Museums Grigori Goldovsky nahmen an der Eröffnungsveranstaltung teil.

Die Ausstellung dauert bis zum 9. Mai.

In St. Petersburg wurde auch der Grundstein für das Denkmal des großen aserbaidschanischen Komponisten Uzeyir Hajibayli gelegt.

Das Denkmal soll mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung und der Regierung von St. Petersburg im gleichnamigen Kindergarten errichtet werden.

Der Berater des Präsidenten der Republik Aserbaidschan Anar Alakbarov, der aserbaidschanische Botschafter in Russland Polad Bulbuloglu, der Vizegouverneur von St. Petersburg Anatoly Poveliy, und andere Beamten nahmen an der Zeremonie teil.

Der Autor des Denkmals wird Bildhauer, Akademiemitglied der Akademie der Künste in St. Petersburg, Aydin Zeynalov, sein.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind