OFFIZIELLE CHRONIK


Staatpräsident Ilham Aliyev inspiziert Retro-Wagen von Metro Baku VIDEO

Baku, 6. November, AZERTAC

Die Metro Baku feiert heute ihr 50-jähriges Jubiläum. Anlässlich dessen hat in der Haltestelle “Itschärischähär“ der U-Bahn die Präsentation von restaurierten Retro-Wagen stattgefunden, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC berichtet.

Die ersten Pläne für den U-Bahn-Bau in Baku gab es bereits in den 1930er Jahren. Wegen des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs mussten die Bauvorhaben jedoch zunächst gestoppt werden. Erst 1947 wurde der Bau beschlossen. Der erste Bauabschnitt mit knapp zehn Kilometer von Itschärischähär bis Nariman Narimanov ging nach langer Bauzeit am 6. November 1967 in Betrieb. In den 1970er und 1980er Jahren wurde das Metrosystem weiter ausgebaut.

Staatspräsident Ilham Aliyev besichtigte Retro-Wagen.

Zaur Huseynov, Vorsitzender der geschlossenen Aktiengesellschaft der Metro Baku informierte den Präsidenten über Retro-Wagen.

Die Metro Baku verfügte derzeit insgesamt über 25 Haltestellen, ein elektrisches Bahnbetriebswerk und 36,6 Kilometer lange 3 Linien.

Man teilte dem Staatschef mit, dass die bestehende Infrastruktur der Metro Baku nach diesem konzeptionellen Entwicklungsplan bis 2030 aus 5 U-Bahnlinien, 76 Stationen und 84,3 km langen Untergrundbahnen bestehen wird. Bis 2030 sollten 51 neue Stationen gebaut werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns