OFFIZIELLE NEWS


Staatspräsident Ilham Aliyev empfängt Nato-Delegation VIDEO

Baku, 19. April, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 19. April hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev eine Delegation um den Oberkommandierenden des Nato-Kommandos Europa (SACEUR-Supreme Allied Commander Europe), Curtis Scaparrotti, zum Gespräch empfangen, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC.

Curtis Scaparrotti gratulierte dem Staatsoberhaupt zum Sieg bei den Präsidentschaftswahlen und bezeichnete diese Wahlen als Zeichen für das Vertrauen des Volkes zu unserem Staatsoberhaupt.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich für den Glückwunsch.

Im Laufe des Gesprächs wurde die erfolgreiche Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der Nato und Aserbaidschan diskutiert.

Der aserbaidschanische Präsident erinnerte an seinen Besuch im Nato-Hauptquartier im November des vorigen Jahres und sagte, ein Meinungsaustausch mit dem Nato-Generalsekretär im Rahmen dieser Visite, seine Rede in der Sitzung des Nordatlantikrats und die dort geführten Gespräche haben gezeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Nato auf hohem Niveau ist.

Curtis Scaparrotti äußerte sich lobend über die Nato-Aserbaidschan Zusammenarbeit und sagte, dass Aserbaidschan ein wichtiger Partner dieser Organisation sei. Der Oberkommandierende des Nato-Kommandos Europa schätzte die Rolle Aserbaidschans in den Friedensoperationen in Afghanistan hoch ein und wies auf die Bedeutung der Nutzung von Transit- und Transportmöglichkeiten von unserem Land für diese Operationen hin.

Der Oberkommandierende des Nato-Kommandos Europa bedankte sich beim aserbaidschanischen Staatsoberhaupt Ilham Aliyev für die Ausrichtung des Treffens mit dem Generalstabschef der russischen Streitkräfte und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass diese Gespräche in Baku zur internationalen Sicherheit beitragen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns