POLITIK


Stellvertretender Verteidigungsminister trifft sich mit EU-Sonderbeauftragten

Baku, 14. Februar, AZERTAC

Am 14. Februar ist der stellvertretende Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generalleutnant KArim Veliyev, mit einer Delegation um den Sonderbeauftragter der Europäischen Union für den Südkaukasus, Toivo Klaar, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC fand beim Treffen ein Meinungsaustausch über die aktuelle Situation an der Kontaktlinie zwischen den Truppen Aserbaidschans und Armeniens und der Staatsgrenze statt. Der stellvertretende Verteidigungsminister informierte seinen Gesprächspartner, dass Armenien seit langen Jahren 20 Prozent der international anerkannten aserbaidschanischen Gebiete besetzt hält. Er machte darauf aufmerksam, dass wegen unkonstruktiver Position der armenischen Seite bisher noch kein Fortschritt in den Friedensverhandlungen über die Beilegung des Konfliktes erzielt wurde.

T. Klaar betonte die Wichtigkeit einer baldigen und friedlichen Lösung des Konfliktes für die Gewährleistung der Stabilität im Südkaukasus. Die Europäische Union sei für die Fortsetzung der Verhandlungen, sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind