WELT


Telefonat zwischen Rohani und Erdoğan

Ankara, 22. April, AZERTAC

Bei einem Telefonat haben die Präsidenten des Iran und der Türkei die Beziehungen zwischen den beiden Ländern als freundlich, brüderlich bezeichnet. Die Staatschefs betonten die Notwendigkeit, die bilateralen und regionalen Beziehungen und die Zusammenarbeit zu stärken und auszuweiten, wie das türkische Büro von AZERTAC berichtete.

Rohani gratulierte der türkischen Regierung und Nation zur Ankunft des heiligen Monats Ramadan.

Er erklärte, dass der Ausbruch des Coronavirus viele Schwierigkeiten und Probleme für Regierungen und Nationen auf der ganzen Welt verursacht habe. "Der Iran und die Türkei haben bewiesen, dass sie in den Tagen der Nöte und Probleme einender unterstützt haben."

Im Laufe des Telefongesprächs gratulierte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan der iranischen Regierung und dem iranischen Volk zur Ankunft des heiligen Monats Ramadan.

Erdoğan beschrieb den Kampf der iranischen Regierung und der Nation gegen die Ausbreitung des Coronavirus trotz vielen Probleme als sehr wertvoll. "Wir müssen darauf hinarbeiten, dass der Handel zwischen den beiden Ländern im Einklang mit den Gesundheitsgrundsätzen fortgesetzt wird und dass die Beamten in beiden Ländern in dieser Hinsicht zusammenarbeiten müssen", sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind