WELT


Trump will Beitragszahlungen an WHO stoppen

Baku, 9. April, AZERTAC

US-Präsident Donald Trump droht der Weltgesundheitsorganisation mit dem vorläufigen Stopp der Beitragszahlungen. Seine Regierung werde dies prüfen. Er wirft der UN-Organisation massive Versäumnisse im Kampf gegen das Coronavirus vor. Die WHO sei zu China-freundlich und habe im Kampf gegen Corona eine fehlerhafte Empfehlung gegeben. "Zum Glück habe ich frühzeitig ihre Empfehlung zurückgewiesen, unsere Grenze zu China offen zu lassen", schrieb der US-Präsident auf Twitter. Trump kritisiert, dass die WHO zwar größtenteils von den USA finanziert werde, aber "China-zentrisch" sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind