WELT


Türkei fürchtet weitere Terroranschläge

Baku, den 1. November (AZERTAG). Wie AZERTAG aus dem Generalkonsulat der Aserbaidshanischen Republik in St. Petersburg mitgeteilt wurde, hat am 29. Oktober im Taurischen Palast der III. internationale Kongress zum Thema " Sicherheit auf Straßen im Namen der Lebenssicherheit“ stattgefunden. An der Veranstaltung haben die Vertreter der internationalen Organisationen, sowie der Legislative und der Exekutive aus 16 Ländern und der staatlichen Verkehrspolizei der GUS-Staaten teilgenommen.

Der Kongress in St. Petersburg wurde von dem Vorsitzenden des russischen Föderationsrates Sergei Mironow eröffnet.

Der Stellvertretende Innenminister der Aserbaidschanischen Republik der Polizei-Generalleutnant Orudj Salov trat auch an der Tagung auf.

An der Sitzung Runder Tisch, die im Rahmen des Kongresses zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr“ geführt wurde, nahm der Vorsitzende der Hauptverwaltung der Verkehrspolizei in Aserbaidschan Ramis Seynalov teil.

In der angenommenen Deklaration wurden die Hauptrichtungen der Problemlösungen der Straßenverkehrssicherheit und der Entwicklung der internationalen und interparlamentarischen Beziehungen in der Sphäre der Verbesserung der nationalen Gesetzgebung bestimmt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind