SPORT


Türkei will Olympische Spiele 2032

Baku, 8. Juni, AZERTAC

Istanbul muss ein Kandidat für die Olympischen Spiele 2032 bleiben und die Türkei sollte weiter an dem Ziel, Austragungsort zu werden, arbeiten. Das sagte Hasan Arat, stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Olympischen Komitees der Türkei (TMOK), wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Massenmedien berichtet.

"Wir sind ein aussichtsreicher Kandidat. Wir müssen nur daran glauben und weiter hinterher sein", fügte er hinzu.

Der Funktionär erinnerte daran, dass Istanbul die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2020 in Tokyo, die wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben worden sind, nur knapp verpasst habe. "Schon diese Spiele hätten wir verdient gehabt", ist er überzeugt.

2013 hatte Istanbul in der Endabstimmung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Buenos Aires mit 36 zu 60 Stimmen gegen Tokyo verloren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind