WELT


Türkischer Präsident Recep Tayyip Erdoğan telefoniert mit Merkel und Rohani

Baku, 16. Mai, AZERTAC

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan hat angesichts der jüngsten Entwicklungen in Palästina mit dem iranischen Staatspräsidenten Hassan Rouhani und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Medien berichtet.

Bei dem Gespräch zwischen Erdoğan und Rouhani sei die Eröffnung der US-Botschaft in Al-Quds und die Eskalation der Lage im Gazastreifen erörtert worden.

Der türkische Präsident führte auch ein Telefonat mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bei dem Telefonat sei ein Meinungsaustausch über die Eröffnung der US-Botschaft in Al-Quds erörtert worden.

Erdoğan informierte Merkel über den Sondergipfel der Organisation der Islamischen für Zusammenarbeit (OIC) am Freitag in Istanbul.

In Bezug auf die bilateralen Beziehungen seien Erdogan und Merkel einig geworden, die Beziehungen zu intensivieren sowie einen Meinungsaustausch über regionale Themen zu führen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind