WELT


Über drei Millionen Corona-Infektionen in Indien seit Pandemiebeginn

Peking, 23. August, AZERTAC

In Indien hat die Zahl der Corona-Fälle die Marke von drei Millionen überschritten. Dies geht aus Daten der Regierung hervor, die am Sonntag veröffentlicht wurden, wie das chinesische Büro von AZERTAC mitteilt.

Indien rangiert an dritter Stelle hinter Brasilien und den USA bei den weltweit höchsten Fallzahlen. Auch Südkorea meldete am Sonntag steigende Infektionszahlen.

Die Zahlen des indischen Gesundheitsministeriums im Detail: In dem Land mit insgesamt 1,3 Milliarden Einwohnern seien seit Beginn der Pandemie 3 044 940 Infektionen registriert worden. Allein in den vorangegangenen 24 Stunden seien 69 239 neue Fälle hinzugekommen. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich den Angaben zufolge auf 56 706. Rund 2,2 Millionen Menschen seien bisher genesen.

In Südkorea meldeten die Behörde die höchste Zahl an Neuinfektionen seit dem 7. März. Es habe 397 neue Ansteckungen binnen eines Tages gegeben, damit habe sich die Gesamtzahl der bestätigten Fälle auf 17 399 erhöht. Die Hauptstadt Seoul sei besonders hart getroffen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind