POLITIK


Veranstaltung zum 100-jährigen Jubiläum von ADR in London gefeiert

London, 30. Oktober, AZERTAC

In London, der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, hat ein offizieller Empfang zum 100. Jahrestag der Gründung der Demokratischen Republik Aserbaidschan (ADR) stattgefunden. Die Veranstaltung wurde von Heydar Aliyev Stiftung und der Botschaft von Aserbaidschan in diesem Land organisiert.

Unter zum Empfang eingeladenen Gästen finden sich Anar Alakbarov, Exekutivdirektor der Heydar Aliyev-Stiftung, Nargiz Paschayeva, Co-Vorsitzende der britisch-aserbaidschanischen Gesellschaft, darunter auch Vertreter des im Vereinigten Königreich akkreditierten diplomatischen Korps, Beamten und Parlamentarier.

Der Botschafter der Republik Aserbaidschan in Großbritannien, Tahir Tagizadeh, sprach in seiner Rede die rasche Entwicklung der Beziehungen in politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und anderen Bereichen zwischen Aserbaidschan und Großbritannien.

Das Vereinigte Königreich sei ein verlässlicher Partner für Aserbaidschan und die beiden Länder haben in den vergangenen 27 Jahren sehr enge Kooperationsbeziehungen aufgenommen, sagte er.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch eine Ausstellung gewidmet der ADR veranstaltet. Darüber hinaus zeigte man einen Dokumentarfilm, Bilder und Videomaterialien über die Geschichte der ADR. Ein Musikprogramm wurde präsentiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind