POLITIK


Verteidigungsminister Zakir Hasanov: Armenien muß seine Truppen aus unseren Gebieten bedingungslos abziehen

Baku, 31. Juli, AZERTAC

Der Verteidigungsminister von Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, ist mit einer Delegation um den zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Sonderbeauftragten der Europäischen Union (EU) für den Südkaukasus und die Krise in Georgien, Toivo Klaar, zusammengetroffen.

Generaloberst Zasar Hasanov unterstrich, dass die nicht konstruktive Position Armeniens das Haupthindernis für Fortschritte bei den Verhandlungen über die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes sei, teilte der Pressedienst des Verteidigungsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC mit.

T. Klaar wies auf die Bedeutung einer friedlichen Beilegung des Konfliktes hin, um die Stabilität in der Südkaukasusregion zu gewährleisten. Der Gast brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass die aktuelle Politik des armenischen Premierministers Nikol Paschinjan auf eine friedliche Beilegung des Konfliktes gerichtet sei. Der Diplomat betonte auch, dass die EU die Fortsetzung der Verhandlungen in dieser Richtung unterstützt.

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister wies darauf hin, dass die Erklärungen der neuen armenischen Führung, die einen militärisch-rhetorischen Charakter tragen, gegen Aserbaidschan gerichtet sind, und deuten darauf hin, dass auch die neue Macht in Armenien an einer friedlichen Beilegung des Konfliktes nicht interessiert sei. Ein anderer Beweis dafür ist, dass der Ministerpräsident und Verteidigungsminister von Armenien ihre Kinder zum Militärdienst in die besetzten Gebiete unseres Landes geschickt haben, fügte Z.Hasanov hinzu

Generaloberst Zasar Hasanov sagte: "Um den Konflikt zu lösen, muß Armenien die Normen und Prinzipien des Völkerrechts einhalten und seine Truppen von unseren Gebieten bedingungslos abziehen".

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind