POLITIK


Verteidigungsministerium veröffentlicht Liste von zerstörten armenischen Kriegswaffen

Baku, 7. Oktober, AZERTAC

Nach Angaben des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums rückten Truppen Aserbaidschans heute aus bestimmten Richtungen vor und befreiten neue Stützpunkte.

Die armenischen Streitkräfte erlitten sehr große Verluste an Truppen und Material, hieß es weiter.

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium veröffentlichte neue Liste feindlicher Kriegswaffen, die seit dem 27. September bis 05.30. Uhr des 7. Oktober von aserbaidschanischen Einheiten bei heftigen Kämpfen um die Befreiung der besetzten Gebiete und die Wiederherstellung der territorialen Integrität von unserem Land zerstört worden sind:

-ca. 250 Panzer und andere gepanzerte Fahrzeuge;

-etwa 270 Artillerieanlagen, Raketenwerfer und Minenwerfer;

-ca. 60 Luftabwehrwaffen;

-11 Kommando- und Beobachtungsposten;

-8 Munitionslager;

-mehr als 150 geländegängige Kraftfahrzeuge;

-1 FlaRak-System S-300.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind