POLITIK


Verteidigungsministerium veröffentlicht Videomaterial über heute in Morgenstunden zerstörte armenische Militärtechnik

Baku, 30. September, AZERTAC

Das Verteidigungsministerium der Republik Aserbaidschan hat ein Videomaterial über armenische Militärtechnik veröffentlicht, die heute in den Morgenstunden zerstört wurde.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC führt die aserbaidschanische Armee heftige Kämpfe um die Befreiung unserer von Armenien besetzten Gebieten fort.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass gestern und in diesen Morgenstunden rund 2.300 armenische Soldaten getötet und verletzt wurden. Ca. 130 Panzer und andere gepanzerte Fahrzeuge, mehr als 200 feindliche Artilleriegeschütze, Raketenwerfer, Mörser und 25 Luftverteidigungsgeräte wurden außer Gefecht gesetzt. Darüber hinaus wurden 6 Kommando- und Kommandobeobachtungsposten, 5 Munitionslager, ca. 50 Panzerabwehrwaffen, 55 Fahrzeuge der armenischen Streitkräfte zerstört.

Bei gestrigen Gefechten wurde ein S-300 Flugabwehr-Raketensystem des Feindes im Gebiet Schuschakend im Rayon Chodschali zerstört, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind