GESELLSCHAFT


Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva hält bilaterale Treffen in Moskau ab

Moskau, 22. November, AZERTAC

Am 22. November hat die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Vorsitzende des Aserbaidschanischen Jugendverbands von Russland, Leyla Aliyeva, im Rahmen ihres Besuchs in der Russischen Föderation eine Reihe von bilateralen Treffen abgehalten. Sie traf mit dem Leiter der Föderalen Agentur für Jugend, Alexander Bugaev, zusammen, führte Gespräche mit der Jugendorganisation “Junge Garde“ der Partei “Einiges Russland“, wie das Moskauer Büro von AZERTAC berichtete.

Die Seiten diskutierten bei den Treffen die Entwicklung der Zusammenarbeit und der gegenseitig vorteilhaften Beziehungen zwischen den Jugendorganisationen der beiden Länder sowie die Möglichkeiten für eine noch aktivere Teilnahme der in Russland lebenden aserbaidschanischen Jugendlichen am sozialen, politischen und kulturellen Leben dieses Landes und deren Integration in die russische Gesellschaft.

Bei den Gesprächen in Moskau wurde die Wichtigkeit der Förderung innovativer Ideen und Initiativen talentierter und sozial aktiver junger Menschen, der Unterstützung der unternehmerischen Tätigkeit junger Unternehmer, einschließlich ihrer Startup-Projekte sowie der Zusammenarbeit im Rahmen der Foren, Ausstellungen und anderen öffentlichen Veranstaltungen betont.

Es fand auch ein Meinungsaustausch über Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Beschäftigung aserbaidschanischer Jugendlicher in Russland statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind