WIRTSCHAFT


Weizenimporte gehen 2020 deutlich zurück

Baku, 25. Juni, AZERTAC

Die Weizenimporte in Aserbaidschan sind innerhalb von fünf Monaten 2020 deutlich zurückgegangen. Aserbaidschan führte in diesem Zeitraum 341,8 Tausend Tonnen Weizen ein, 209,6 Tausend Tonnen weniger als im Vorjahr. Das geht aus einem Bericht des Zollkomitees hervor.

Der Wert des importierten Weizens summierte sich im Berichtszeitraum auf 74,6 Millionen US-Dollar.

Im gleichen Zeitraum 2019 wurden 551,4 Tausend Tonnen Weizen im Wert von 124,4 Millionen US-Dollar in das Land importiert, hieß es im Bericht weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind