SPORT


Weltmeister Lewis Hamilton will erneut Titel holen

Baku, 21 Februar, AZERTAC

Ferrari bestimmt die Wintertests der Formel 1 2019. Und Mercedes fährt auffällig unauffällig im Mittelfeld. Doch Weltmeister Lewis Hamilton kümmert das wenig.

Er meint: "Es ist doch jedes Jahr fast das Gleiche: Ferrari sieht [beim Testen] immer besonders stark aus. Das kommt also nicht unerwartet." Allzu viel könne man auf die bisherigen Rundenzeiten auf dem Circuit de Catalunya-Barcelona aber nicht geben, sagt Hamilton weiter.

Man wisse einerseits nicht, welche Art von Tests die Konkurrenz absolviere. "Außerdem fährt jeder mit einer anderen Spritladung", erklärt der Mercedes-Fahrer. "Und ich bin schon lange genug dabei, dass ich nur zu gut weiß, wie es gerade in der ersten Woche läuft. Es ist nicht die Zeit, in der man auf die Konkurrenz schauen sollte. Wir lassen daher jeden sein Ding machen und arbeiten unsererseits daran, dass unsere Abläufe besser sind denn je und dass wir unseren Plan erfüllen."

Und eben dieser Plan war bisher offenbar, in aller Ruhe möglichst viele Daten über den neuen Mercedes W10 zu sammeln. Weder Hamilton noch sein Teamkollege Valtteri Bottas waren bei ihren bisherigen Einsätzen auf besonders schnelle Runden aus, sondern auf Grundlagenarbeit mit dem Silberpfeil 2019.

Hamilton will "Messlatte noch einmal höher legen" - Der Rückstand auf Ferrari: 1,5 Sekunden. Aber für eine Einschätzung zum Fahrzeug, sagt Hamilton, sei es trotzdem noch zu früh: "Im Vergleich zum Vorjahr fühlt sich das Auto recht ähnlich an. Es gibt aber auch neue Charakteristiken, über die wir noch herausfinden werden, ob sie besser oder schlechter sind. Bisher kenne ich die Antwort darauf noch nicht."

Mercedes sei in jedem Fall bestrebt, erneut Klassenbester zu werden. "Wir wollen die Messlatte noch einmal höher legen", meint Hamilton und schwärmt: "Die Motivation im Team ist trotz der vielen Erfolge der letzten Jahre noch immer vorhanden. Niemand lässt nach, jeder gibt Vollgas. Und selbst wenn wir beim ersten Rennen keinen guten Saisonstart hinlegen sollten, bin ich zuversichtlich." So zuversichtlich sogar, dass Hamilton jetzt schon vom historischen nächsten Titelgewinn spricht - es wäre der sechste in Folge für das Mercedes-Werksteam. "Und genau darauf haben wir es abgesehen", sagt Hamilton.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind