SPORT


Zu Ehren der französischen Fußball-WM Pariser Metro sechs Stationen umbenannt

Baku, 16. Juli, AZERTAC

Zu Ehren der französischen Fußball-Weltmeister hat die Pariser Metro sechs Stationen vorübergehend umbenannt. Die Station "Champs-Elysees - Clemenceau" an dem berühmten Boulevard wird zu Ehren von Trainer Didier Deschamps zu "Deschamps Elysées - Clemenceau", wie die Betreibergesellschaft RATP am Montag mitteilte. Die Station "Victor Hugo" heißt unter Anspielung auf Torwart Hugo Lloris jetzt "Victor Hugo Lloris".

Die Station "Charles de Gaulle - Etoile" am Triumphbogen wird zu "On a 2 Etoiles" (Wir haben zwei Sterne). Mit den Umbenennungen wolle die Metrogesellschaft die französischen Weltmeister "mit einem Augenzwinkern" empfangen, hieß es. Das Team hatte am Sonntagabend Kroatien in einem spannenden Finalspiel in Moskau mit 4:2 (2:1) bezwungen.

Auf diese Idee kam auch die Londoner Untergrundbahn. Die englische Auswahl hatte in Russland mit dem vierten Platz das beste Resultat seit der WM 1990 erreicht, ab Montagmorgen wurde der Name einer Station der Piccadilly Line daraufhin ziemlich naheliegend geändert. Die Haltestelle "Southgate" heißt für 48 Stunden wie der englische Trainer: "Gareth Southgate".

Die "Equipe Tricolore" wird am späten Montagnachmittag zur Meisterschaftsfeier auf den Champs-Elysées erwartet. Die Spieler und der Trainer werden auf dem Oberdeck eines Busses ihre Fans begrüßen - ähnlich wie die Weltmeister von 1998, die auf dem Boulevard mit rund 1,5 Millionen Menschen ausgelassen feierten. Am Abend empfängt Präsident Emmanuel Macron die siegreiche Elf dann im Elysee-Palast.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind