Nachrichten von der Front


Armenische Einheiten beschießen Region Aghdam weiter

Aghdam, 15. Oktober, AZERTAC

Die armenischen Streitkräfte, die unter Missachtung des humanitären Waffenstillstands, einschließlich der Grundnormen und -Grundsätze der Genfer Konventionen vom 1949, grob verletzen, terrorisieren und beschießen friedliche aserbaidschanische Bevölkerung weiter.

Wie ein regionaler AZERTAC-Korrespondent berichtet, wird die Region Aghdam seit den Morgenstunden des 15. Oktober mit Raketen und Artillerie aus verschiedenen Richtungen bombardiert. Aserbaidschanische Zivilisten mit den Namen Valiyev Schahsuvar Millat oglu (1969) und Musayev Logman Yusif oglu (1979) wurden schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Darüber hinaus wurden mehrere Häuser schwer beschädigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind