SPORT


Corona-Pandemie: ISU sagt Weltcup-Veranstaltungen ab

Baku, 1. September, AZERTAC

Der Eislauf-Weltverband ISU hat mehrere Weltcup-Wettbewerbe aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Davon betroffen sind die Eisschnelllauf-Veranstaltungen im polnischen Tomaszow-Mazowiecki (13. bis 15. November), im norwegischen Stavanger (20. bis 22. November), in Salt Lake City/Utah (4. bis 6. Dezember) und im kanadischen Calgary (11. bis 13. Dezember).

Ein Konzept für eine mögliche Austragung in den Niederlanden soll noch geprüft werden, hieß es in der ISU-Mitteilung am Montag.

Außerdem werden die Shorttrack-Wettbewerbe in den kanadischen Städten Montreal (6. bis 8. November) und Laval (13. bis 15. November) nicht stattfinden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind